Methode

Der Femstar ermöglicht sowohl die klitorale als auch die vaginale Stimulation auf eine besondere und auf individuelle Wünsche ausgerichtete Art und Weise.

Hochqualitatives SillikonDie austauschbaren Silikon-Aufsätze sind in verschiedenen Grössen vorhanden und erlauben eine einzigartig intensive Stimulation sowohl der Vagina als auch der Klitoris.

mehr

Beim Femstar ist die Intensität der klitoralen Stimulation individuell einstellbar und bezüglich Art und Intensität jedem herkömmlichen Vibrator weit überlegen. Innerhalb der Vagina stimuliert der Femstar die erogenen Druckpunkte. Dabei verfolgt der Femstar einen Ansatz, der der Anatomie der Vagina optimal entspricht: Um intensive vaginale Orgasmen zu erleben, müssen die erogenen Druckpunkte in der Vagina mittels Druck stimuliert werden. Der Femstar gewährleistet diese Stimulation durch eine individuell einstellbare Rotationsbewegung, die genau den gewünschten Druck erzeugen kann. Andere Geräte versuchen die Stimulation der Vagina mittels einer monotonen “Rein-Raus” Penetration vorzunehmen und erzeugen dabei nur Reibung anstatt Druck und Reibung.

Femstar FernsteuerungSowohl die vaginale als die klitorale Stimulation können zusammen oder auch unabhängig voneinander gesteuert werden.

mehr

Frauen die bereits vaginale Orgasmen erlebt haben wissen, dass hierzu die Sitzposition vorteilhaft ist. Aus diesem Grund wird der Femstar in der Regel sitzend verwendet. Die Kontrolle der Stimulation erfolgt über eine Fernbedienung, die es der Frau oder ihrem Partner ermöglicht, die Intensität der vaginalen und klitoralen Stimulation zu steuern.

OrgasmuspyramideDer weibliche Körper bietet verschiedenartige Orgasmen, die sich in ihrer Intensität und Frequenz unterscheiden.

mehr

Mit diesen individuellen Einstellungsmöglichkeiten können verschiedenste Arten von sexueller Erfüllung erreicht werden: Frauen die bereits multiorgasmisch sind, werden durch das Zusammenspiel zwischen klitoraler und vaginaler Stimulation Höhepunkte in einer neuen Qualität erfahren.

Aber auch Frauen, die multiple Orgasmen bislang nicht erfahren haben, können diese nun erleben: Sexuelle Erfüllung kann erlernt werden!

Die meisten Frauen erreichen ihre ersten Orgasmen durch Stimulation der Klitoris. Der vaginale Innenraum wird bei dieser Stimulationsart nicht mit einbezogen und bleibt deshalb bei vielen Frauen unentdeckt. Doch nur durch Übung können die zahlreichen Druckpunkte aktiviert werden und in Kontakt zum Gehirn treten, so dass die Vagina erregbar wird. Deswegen bleibt für viele Frauen der blosse Geschlechtsverkehr – mit seiner schlicht auf Reibung ausgelegten Stimulation – oft eine unbefriedigende Erfahrung. Genau hier setzt der Femstar an: Durch die starke vaginale Rotationsstimulation wird der Innenraum der Vagina so intensiv massiert, dass die Druckpunkte Verbindung zum Gehirn aufnehmen können und somit vaginale Orgasmen ermöglichen. Durch stete Wiederholung dieser Stimulation fällt die neuronale Kontaktaufnahme immer leichter und multiple vaginale Orgasmen werden möglich.

Femstar in der PartnerschaftMänner stehen jedoch nicht in Konkurrenz zum Femstar. Ganz im Gegenteil verbessert sich das gemeinsame Sexleben durch die Einbindung des Femstar markant.

mehr

Mit diesen neuen Fähigkeiten verbessert sich auch das partnerschaftliche Sexleben. Zahlreiche Rückmeldungen bestätigen, dass sich das Sexleben durch die Einbindung des Femstar in den gemeinsamen Akt markant verbessert und zu einer neuen Dimension der Gemeinschaft und Intimität geführt hat.